AKTUELL
Layoutbild

Unbekannte und Benannte Urverwandte

Ein Hörspaziergang im Botanischen Garten Kiel als Hörspiel in 7 Kapiteln im Mediterranhaus der Schaugewächshäuser des Botanischen Gartens der CAU Kiel. Dramaturgie und Regie: Stefanie Polek und Chili Seitz. Inszeniert als Hörspaziergang im Botanischen Garten Kiel. Von Station zu Station kann man sich über QR Codes mit Hilfe seines Smartphones oder Tabletts auditiv dem Begriff des Fremden nähern, während man durch die Exotische Gartenlandschaft flaniert. Ein kleiner Rundgang durch die Schaugewächshäuser beginnt im Tropenhaus und führt über den Nebelwald in die Subtropen bis nach Afrika.Das gesamte Hörspiel lässt sich vor Ort über Kopfhörer auf der Bank "im Wartesaal zum großen Glück" sitzend genießen. Dauer: 16.04.-21.09.2014

Jetzt Bewerbung für ein Deutschlandstipendium

Erstmals Bewerbung für eines der drei Deutschlandstipendien ( ein Jahr lang monatlich 300 Euro) an der Muthesius Kunsthochschule möglich!
Die Bewerbungsunterlagen können bis zum 28.04.2014 persönlich in der Poststelle mit dem Hinweis „Bewerbung Deutschlandstipendium“ abgegeben werden.
Links zum Thema:
Die Ausschreibung

Wir gratulieren

Studierende des Interior Designs, betreut von Prof.in Dagmar Schork, waren mehrfach mit ihren Entwürfen aus den Seminaren zur Rauminszenierung und Lern-Raumatmosphäre und erfolgreich:
Im Studenten-Wettbewerb des VFA zum Thema „Med in Germany“ errangen sie vier der acht Preise. Der 1. Preis, dotiert mit 2500 Euro, wurde dem Team Anika Krause, Dana Teetzen, Melissa Schorat zugesprochen. Das Team Louisa Schönfeld/ Anneke Ehmsen errang den 5.Preis, dotiert mit 700 Euro. Die Entwürfe der Gruppe Julia Hölzer, Magdalena Dimanski, Lana Eichelmann und von der koreanischen Studentin Ji Eun Song wurden für jeweils 400 Euro angekauft.
Den 1. Preis des EKZ zu  Thema „Lern-Raumatmosphäre“ ( deutschlandweit ausgelobt) bekam das Team Anneke Ehmsen, Julia Glugla und Louisa Schönfeld zugeschrieben für ihre Raumkonzeption „Medienlandschaft – Wissen entdecken“, Ein Ideenpreis errangen Anika Krause und Melissa Schorat für ihren Entwurf „Enter The Magazine“ zugeschrieben.  Raja Rydham war erfolgreich mit ihrem Entwurf „ Eine Märchenwelt ist ein Platz für jeden“ – sie bekam einen Ideenpreis.

International unterwegs

Im Rahmen des „Deutschen Frühlings 2014“ der Kieler Partnerstadt Tallinn wurde die Bildhauerklasse Prof.in Elisabeth Wagner an das Kumu eingeladen. Dort präsentieren Torben Laib, Hendrik Lörper, Jenny Reißmann und Max Weisthoff vom 24.04. – 30.06.2014 ortsbezogene und auf die Architektur des Tallinner Museums adaptierte Konzepte unter dem Titel „Versuchsanordnung“. Zur Eröffnung am 24. April 2014 spricht Muthesius Präsident
Dr. Arne Zerbst.

Links zum Thema:
www.saksakevad.ee

"Der Raum - Eine Annäherung in zwölf Schritten"

heisst die neue Vorlesungsreihe, in der Prof. Dr. Ludwig Fromm im Sommersemester 2014 Themen aus seinem Lehrgebiet Raum Ensemble Wirkung beschreibt. Beginnend mit einem Vortrag zu "Baukulturellen Interventionen" am 16.04. folgen wöchentlich weitere Vorträge:
16.04. Baukulturelle Interventionen
23.04. Struktur und Gefühl
30.04. Phänomenologie als Methode
07.05. Atmosphärischer Raum
21.05. Bewegungsraum
28.05. Ausstellungsgestaltung
04.06. Papiertheater als Lehr- und Lernform
11.06. Auf dem Wasser
25.06. Ausstellungen
02.07. Grenzsprung / Eine deutsch - deutsche Geschichte.
16.07. Texte zu Raum und Szenografie
23.07. Szenografie. Eine Geschichte zwischen Führen und Verführen.

Offen für alle Interessierten!
jeweils Mittwoch, 14 Uhr, Kesselhaus, Legienstraße 35
Links zum Thema:
Das Programm

Ausschreibung W2-Professur für Industriedesign

W2-Professur für Industriedesign
(mit besonderer Kompetenz im Entwerfen prozessorientierter Produktstrukturen)
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Abgabe bis zum 23. Mai 2014) !

Veröffentlichungen der Muthesius Kunsthochschule

Lisa Kolbe, mashUP - Ein Experiment mit der Collage. Kiel 2014. ISBN 978-3-943763-28-7.

Ines Lindner (Hrsg.), gehen blühen fließen. Naturverhältnisse in der Kunst. Verlag für moderne Kunst. Nürnberg 2014. ISBN 978-3-86984-456-5. 398 S.

Sprache # Gestalt (Oswald Egger, Hrsg.) 1: Katrin Köhler, Wie alles andere als seine zertreuten Zugehörigkeiten. Kiel 2014. ISBN 978-3-943763-30-0. 36 S.

Katalog zur gleichnamigen Ausstellung „Name That Thing“ der Klasse Arnold Dreyblatt im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg 2013. Kiel 2013. 80 S. ISBN 978-3-943763-25-6

Prof. Peter Hendricks ist Herausgeber des über 500 Seiten Bandes „Adressierungen und Annahmen“ von Timo Wilke.

A Magazine about Fashion and Identity. No.1. Reihe Ultrazinnober VI. Hagen Verleger (Hrsg.).
130 S. 24 Text- und Bildbeiträge u.a. von Alba D`Urbano, Dennis Eichmann, Theresa Georgen, Eva Hartmann, Nina Heidemann, Antje Krause-Wahl, Omar Nicolas, Stefanie Polek, Dirk Reynders, Änne Söll, Barbara Vinken. ISBN 978-3-943763-27-0. Info: www.a-magazine-about.com


Alle Veröffentlichungen können über die Pressestelle bzw. die angegebenen Verlage bestellt werden. Sie sind auch erhältlich in der Bibliothek der Hochschule.

NEU und Überarbeitet: Das digitale Vorlesungsverzeichnis

Das digitale Vorlesungsverzeichnis ist gründlich überarbeitet und freigeschaltet. Alle bislang eingepflegten Veranstaltungen für das Wintersemester 2013/14 befinden sich in der internetbasierten Datenbank und können über ein Suchformular mit vielen Auswahlmöglichkeiten individuell zusammen gestellt werden. Einmal eingetragene Veranstaltungen werden durch die Lehrenden kontinuierlich weiter ergänzt. Die weitere Entwicklung des Vorlesungsverzeichnisses wird in Richtung einer App und einer Internetanwendung stehen, die den Studienalltag clever organisierbar macht.
Ältere Vorlesungsverzeichnisse, die noch als PDF vorliegen, können noch geladen werden.

Semestertermine

Wann beginnt das Semester? Und wann endet es? Bis wann läuft die Rückmeldefrist?
Antworten auf diese Fragen bietet der Überblick über die Semestertermine.
Links zum Thema:
Semestertermine

Aktuelle Medieninformationen, Preise und Auszeichnungen

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen der Muthesius Kunsthochschule und eine ständig wachsende Übersicht über die Preise und Auszeichnungen, die Studierende der Muthesius Kunsthochschule erhalten haben.